„Bewegung macht klug – mit Gehirn-Gymnastik besser durch den Schulalltag“ Trainingskurs für Grundschüler (2. bis 6. Klasse)


Termin Details

Dieser Termin läuft vom 12 September 2017 bis 21 November 2017 und findet das nächste Mal am 12. September 2017 16:30 statt.

  • Kommende Daten:

Trainingskurs zum leichteren Lernen

Dauer: 8 Wochen
Zeitraum: ab 12. September 2017 , dienstags, 16:30 – 18:30 Uhr
Zielgruppe: Grundschüler aus der 2. bis 6. Klasse
Gruppengröße: max. 8 Schüler (+ Elternteil)
Mit Kinderbetreuung (auf Anfrage)

Bereits Grundschüler klagen heute zunehmend über Bauch- und Kopfschmerzen, leiden unter Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten. Schüler sind schon früh einem enormen Leistungsdruck ausgesetzt – doch zu viel Leistungsdruck ist kontraproduktiv, die Lernmotivation geht verloren und es kann zu gesundheitliche Problemen und Lernbockaden kommen. Auch durch Bewegungsmangel sowie die vielen Erwartungen durch andere und an sich selbst gerät der Körper immer mehr in Stress, was sich durch Blockierungen im Gehirn bemerkbar. Es können Schwierigkeiten bei der Aufnahme von neuen Informationen entstehen. Lernen wird in dieser Situation als Anstrengung oder Überforderung empfunden, denn das Körpergefühl ist unausgewogen.

„Bewegung ist das Tor zum Lernen.“ Dies ist die Grundaussage der Edu-Kinesiologie. Edu-Kinestetik – BrainGym®, von Dr. Paul Dennison entwickelt, basiert auf dem Wissen und den Erfahrungen der Pädagogik, der Angewandten Kinesiologie, der Lernpsychologie und der Gehirnforschung. Ziel ist es, die Selbstwahrnehmung, die Freude und die Leichtigkeit im Leben und beim Lernen zu fördern.

Mit Hilfe der gezielten Bewegungen des Brain-Gym®werden Blockaden gelöst sowie die Gehirnfunktionen und die Wahrnehmung aktiviert und verbessert. Brain-Gym® unterstützt sowohl das schulische Lernen im Alltag, als auch die persönlichen Entwicklungsprozesse.

Die Heilpraktikerin und Brain-Gym®- Trainerin Brigitte Boller vermittelt mit vielen praktischen Übungen, wie mit weniger Druck eine höhere Lernmotivation und mehr Spaß am Wissenserwerb erreicht werden kann, Lernblockaden gelöst und die Gehirnfunktion und die Wahrnehmung aktiviert und verbessert werden.
Im Kurs sollen sich Eltern und ihre Kinder mit dem Konzept der 5 Schritte für leichtes Lernen vertraut machen und diese in den praktischen Übungseinheiten anwenden.
Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf dem Überkreuzen der Mittellinie, wodurch die beiden Hirnhemisphären miteinander verknüpft werden. Für die Fähigkeit, Sinneswahrnehmungen optimal aufeinander abzustimmen und einzusetzen, ist diese Verbindung entscheidend. So sind für schulische Leistungen und zum Lernen Fähigkeiten wie binokulares Sehen (mit beiden Augen), binaurales Hören (mit beiden Ohren) oder die Augen-Hand-Koordination unbedingt erforderlich – nicht nur für das Lernen, sondern für alle Aktivitäten des Lebens. Die Zusammenarbeit zwischen Augen, Ohren, Händen, Körper und den verschiedenen Anteilen des Gehirns wird optimiert, so dass Lernen mit Leichtigkeit und Freude wieder möglich wird. Es werden Bewegungsgrundlagen geschaffen, die ein natürliches, entspanntes und stressfreies Lernen wieder möglich machen.

Trainerin:                    Brigitte Boller
Ansprechpartnerin:   Isabella Lammaghi (unter Tel. 425 11 86)
Kosten:                       Kosten: 20 €, SHIA-Mitglied 15 €
                                     bitte bis 30. August  2017 überweisen:
                                     Bank für Sozialwirtschaft
                                     IBAN DE48100205000003319700
                                     BIC BFSWDE33BER
                                     Verwendungszweck: Trainigskurs                 
Anmeldung:                 bis 30. August  2017 / schriftlich auf dem Anmeldeformular    
(Kinderbetreuung der Geschwisterkinder auf Anfrage möglich, bitte Anzahl und Alter der Kinder angeben)

 

  • SHIA e.V. SelbstHilfeInitiative Alleinerziehender
    Landesverband Berlin | Rudolf-Schwarz-Str. 31 | 10407 Berlin

    Tel / Fax: 030 / 425 11 86 | E-Mail: kontakt@shia-berlin.de

Top