Ergänzende Kinderbetreuung außerhalb der Öffnungszeiten von Kita und Hort

SHIA hat langjährige Erfahrungen mit der ergänzenden und bedarfsgerechten Kinderbetreuung (1993 – 2012, 2014 – 2016) und kann diese Dienstleistung ab Januar 2017 erneut anbieten.

Wir bieten

  • ergänzende Kinderbetreuung in der Wohnung der jeweiligen Familie (außerhalb der Öffnungszeiten von Kita und Hort (morgens, abends, nachts, am Wochenende und feiertags)
  • Kita- und Schulwegbegleitung für Kinder
  • Kinderbegleitservice (z.B. zu Freizeit- und  Therapieterminen)
  • Wir prüfen die Betreuer*innen vorab auf Eignung und Zuverlässigkeit.

Wer das Angebot nutzen kann

  • alleinerziehende Mütter und Väter mit Kindern zwischen 0 und 10 Jahren
  • vorrangig in Pankow, bei Betreuungskapazitäten auch in anderen Bezirken
  • wenn Alleinerziehende Betreuung benötigen aus beruflichen Gründen oder wegen Aus- bzw. Weiterbildung
  • wenn erwerbstätige Alleinerziehende Betreuung benötigen für die eigene Gesundheitsfürsorge
  • geflüchtete Frauen während der Teilnahme an einem Deutsch- oder Integrationskurs (Betreuung der Kinder am Durchführungsort)

So geht‘s

  • schriftliche Mitteilung des Bedarfs auf dem Formular Bedarf an ergänzender Kinderbetreuung
  • Koordinatorin meldet sich so bald als möglich bei Nachfragen und für die Vermittlung einer Betreuungsperson 
  • kostenfreier Hausbesuch zum Kennenlernen der Betreuungsperson, detaillierte Absprachen und Abschluss eines Betreuungsvertrages
  • Weiterleitung dieser Information an Interessierte, die als Betreuungspersonen tätig werden möchten, willkommen

Kosten

  • unterschiedliche Kostensätze nach sozialer Staffelung und SHIA-Mitgliedschaft
  • Stundensatz für die Betreuung 3,50 € bis 6 € (SHIA-Mitglied 2,50 € bis 5 €)
  • Nachtpauschale 27,50 € bis 58 € (SHIA-Mitglied 20 € bis 48 €)
  • Begleitservice (hin und zurück) 10 € bis 12 € (SHIA-Mitglied 8 € bis 10 €)

Rückmeldungen von Müttern

„Die Politik spricht immer davon, dass es wichtig ist, dass Alleinerziehende arbeiten gehen und auch für ihr Alter vorsorgen. Aber wenn es konkret um die Unterstützung des Alltags geht, sieht es schnell ganz mau aus. Wenn es nämlich keine Oma vor Ort gibt und man abends noch eine Sitzung hat oder eine Dienstreise machen soll, da gibt es keine staatliche Stelle, die einem bei der Kinderbetreuung hilft. (Die Angebote, die es gibt, sind zu spärlich ausgebaut und mit zu vielen Zugangshindernissen behaftet.) Hier hilft das SHIA-Programm schnell und relativ unbürokratisch, die Lücke in der Kinderbetreuung etwas zu schließen.“

„Die Kinderbetreuung von SHIA ist für mich eine große Erleichterung, gibt mir Freiräume und verbessert meine Lebensqualität. Ich kann als Freiberuflerin auch Arbeitsterminen nachgehen, die außerhalb der Kita Öffnungszeit liegen und somit mehr arbeiten und mehr Geld verdienen ohne allzu hohe Summen für die Kinderbetreuung auszugeben. Zudem kann ich auch etwas für mein körperliches und somit auch seelisches Wohlbefinden tun, was auch dem Verhältnis zwischen meinem Kind und mir zugutekommt.“

„Ich möchte noch einmal meine große Freude über die Verlängerung mitteilen. Wie Sie wissen, habe ich sehr aufgelöst Anfang Januar nach einer Betreuung gefragt und habe mich mit Tränen über die Zusage gefreut. Endlich ein fester Tag in der Woche, an dem ich etwas für mich planen kann! Ich bin zu 100 % seit Geburt alleinerziehend und arbeite sehr viel, sodass die freien Stunden für mich auch in gesundheitlicher Hinsicht super wichtig sind. Mit dem Projekt helfen Sie mir wirklich sehr und ich bedanke mich sehr herzlich dafür!“

 

 

  • SHIA e.V. SelbstHilfeInitiative Alleinerziehender
    Landesverband Berlin | Rudolf-Schwarz-Str. 31 | 10407 Berlin

    Tel / Fax: 030 / 425 11 86 | E-Mail: kontakt@shia-berlin.de

Top