Online-Infoveranstaltung „Digitale Resilienz – Im Internet gelassen bleiben“


Termin Details

  • Datum:

Im Internet gelassen bleiben? Manchmal gar nicht so leicht. Da werden auf Facebook Hinweise geteilt, wie man seine Bildrechte bewahrt, auf WhatsApp Kettenbriefe, die unsere Gesundheit schützen. Und im E-Mail-Eingang wartet die Abbuchungs-bestätigung einer Bank auf mich. Wie man hier den Durchblick behält und sich im Netz zumindest ein bisschen absichert, vermitteln wir in dieser Online-Infoveranstaltung.

Mindestens genauso wichtig: Wie verhält man sich, wenn man mit Fake News, Verschwörungsmythen und Hass konfrontiert wird? Wie gehen wir mit Familienmitgliedern und Freunden um, die plötzlich die Orientierung im Informationsdschungel verlieren? Und was tun wir, wenn uns die ganzen Diskussionen einfach zu viel werden? Auch dazu bekommt Ihr Tipps und Handlungsempfehlungen.

Ihr benötigt für die Teilnahme einen PC oder Tablet mit Mikrofon und Kamera oder ein Smartphone. Das digitale Treffen organisieren wir über Jitsi. Vor der Sitzung erhaltet Ihr eine Einladung per E-Mail.

Referentin: Kerstin Butenhoff (Eltern-Medien-Beraterin)
Anmeldung: bis 14. Juni 2020 unter kontakt@shia-berlin.de
Kosten: 5 € (SHIA-Mitglied 3 €)
bis 14. Juni 2020 auf folgende Bankverbindung überweisen:
SHIA e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE48100205000003319700
BIC BFSWDE33BER
Verwendungszweck: Infoveranstaltung digitale Resilienz

  • SHIA e.V. SelbstHilfeInitiative Alleinerziehender
    Landesverband Berlin | Rudolf-Schwarz-Str. 31 | 10407 Berlin

    Tel / Fax: 030 / 425 11 86 | E-Mail: kontakt@shia-berlin.de

Top